Pfarreiengemeinschaft Kallmünz-Duggendorf
www.pg-kall-dugg.de
Pfarreiengemeinschaft Kallmünz-Duggendorf · Brunngasse 5 · 93183 Kallmünz · kallmuenz@bistum-regensburg.de · Tel: 09473/272
Aktuelles
Berichte zu Veranstaltungen:  siehe Chronik

 

Sterbemitteilung


Am 18.11.2020 verstarb Herr Johann Gessendorfer aus Traidendorf.
Sterberosenkranz am Montag, 23.11.2020 um 18:00 Uhr in der Pfarrkirche.
Requiem am Dienstag, 24.11.2020 um 14:30 Uhr in der Pfarrkirche mit anschließender Urnenbeisetzung.

 

Maskenpflicht während des Gottesdienstes - Mittelbayerische Zeitung, 12.11.2020


Wegen des Anstiegs der Infektionszahlen im Landkreis hat die Pfarrgemeinschaft Kallmünz/Duggendorf
beschlossen, für alle Gottesdienste wieder die Maskenpflicht einzuführen.
Da oft mancherorts selbst im Freien Masken getragen werden müssen,
erachten die Verantwortlichen dies auch für die Dauer der Gottesdienste für sinnvoll.

Auch gebe es Gläubige, so Pfarrer Andreas Giehrl, die im Gottesdienst die Masken aufbehalten
und es so zu einer Art „gefühlten“ Ausgrenzung komme. Dies will die Pfarrei vermeiden.
 
Giehrl und seine Mitarbeiter bedauern es sehr, falls es Gläubige davon abhalten sollte,
den Gottesdienst zu besuchen. Es sei ihnen bewusst, dass es auch Gläubige gibt,
die gerade wegen der Maskenpflicht den Gottesdienst nicht mehr mitfeiern können,
weil sie die Zeit mit Mund-Nasen-Schutz nicht durchstehen. (lal)

KDFB Kallmünz und Duggendorf

 

KDFB-Kallmünz:

KDFB Duggendorf:KDFB Duggendorf
  • Montag / Dienstag, 16. und 17. November:  Advents- und Türkranzbasteln im Gemeindezentrum; Beginn: jeweils 14.00 Uhr – Helfer/innen sind herzlich willkommen!
  • Am Freitag, dem 20. November, von 13.00 – 18.00 Uhr bietet der Frauenbund die Adventskranzrohlinge und Türkränze am Adventswochenmarkt in Duggendorf an.
Vorankündigung: Dienstag, 8. Dezember, 9.30 Uhr, Gottesdienst für verstorbene Mitglieder 
 

Nikolaus-Verkaufsaktion und Nikolaus-Besuch in Duggendorf

 
Dugg:  Schoko-Nikolaus-Verkaufsaktion
Mit der Aktion „Weihnachtsmannfreie Zone“ soll die Aufmerksamkeit auf den echten heiligen Bischof Nikolaus gelenkt werden.
Am Freitag, dem 20. November und 27. November, wird der Schoko-Nikolaus von den Ministranten für 2,- € / Stück
auf dem Adventswochenmarkt in Duggendorf verkauft.
 

Dugg:  Nikolausbesuch in den Familien der Pfarrei Duggendorf
Aus gegebenem Anlass kommt der Nikolaus dieses Jahr nicht in die Häuser.
Um aber trotzdem eine Nikolausaktion möglich zu machen, haben wir uns einen anderer Rahmen überlegt:
Dieses Jahr kommen umgekehrt die Kinder mit ihren Familien zum Nikolaus.
Die Aktion findet statt am 5. und 6. Dezember, jeweils ab 16.30 Uhr, in der Kirche Duggendorf.
Die Termine werden im 20 Minuten-Rhythmus vereinbart.
Terminvereinbarung und genaue Absprachen bei: Roland Hösl, Tel.: 09409 / 862190 
 

 Projekt „lectio biblica“ 



Am Sonntagabend mit der Bibel zur Ruhe kommen
und mit (einem) guten Gedanken in die neue Woche starten
 
 … dies ist das vorrangige Anliegen des neuen Projekts „lectio biblica“, das jetzt im Oktober in unserer Pfarreiengemeinschaft mit ca. 6 Veranstaltungen / Jahr startet. „lectio biblica“ bedeutet „biblische Lesung“ und ist vergleichbar mit einer literarischen Lesung bzw. einem Hörbuch – nur eben mit biblischen Texten.
 
Verschiedene Sprecher/innen lesen aus einem ausgewählten Buch in einem größeren Zusammenhang vor, so dass man in die Gedankenwelt und in die Sprache des jeweiligen biblischen Werkes gut eintauchen kann.
Am Beginn der „lectio“ werden die Zuhörer/innen in einer knapp gehaltenen Einführung mit dem ausgewählten Bibeltext in Grundzügen vertraut gemacht. In Abschnitten wird der Text dann vorgetragen. An einigen Stellen fließen zusätzlich kurze Gedankenanstöße oder Anmerkungen ein, um das Gehörte besser aufnehmen zu können. Auch kleine Instrumentalstücke zwischen einzelnen Textpassagen zur Auflockerung sind   vorgesehen.                                         
 
Sozusagen als „Nebeneffekt“ stößt man bei diesen „Streifzügen“ durch die Bibel sicherlich auch immer wieder auf interessantes „Neuland“. Denn bei der Beschäftigung mit der Bibel gilt - wie beim Wandern oder Pilgern: Wege mit großem Namen lernt man am besten in überschaubaren Wegstrecken kennen.
 
Die Veranstaltungen der Reihe „lectio biblica“ sollen wechselweise in den größeren Kirchen unserer Pfarreiengemeinschaft stattfinden, in denen auch die Corona-Abstandsregeln gut umsetzbar sind.
Wie zu den Gottesdiensten gilt auch für diese Veranstaltungen bis auf weiteres:
> Betreten und Verlassen der Kirche bitte mit Maske!
> Am Platz darf die Maske abgenommen werden.  
Der zeitliche Rahmen ist auf maximal 1 Stunde angesetzt.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
 
Die „lectio biblica“- Abende laden dazu ein, einfach nur entspannt zuzuhören, seine              Gedanken zu sammeln und sich vom Gehörten inspirieren zu lassen. Man kann dabei zu innerer Ruhe finden und sich eine kleine Auszeit in biblischer Atmosphäre gönnen – jede/r,  wie es ihm/ihr gut tut.
 
                                                                                              Sie sind dazu herzlich eingeladen!
Die nächste Veranstaltung ist geplant für Sonntag, den 13. Dezember, in Duggendorf
Die Auswahl des Bibeltextes ist noch in Vorbereitung.


 

Vorankündigung Weihnachtsgottesdienste

Um möglichst vielen Angehörigen unserer Pfarreiengemeinschaft einen Kirchenbesuch an Weihnachten zu ermöglichen, haben wir folgende gottesdienstliche Angebote geplant:
                    Heiligabend, 24. Dezember
Kallmünz:    15.30 Uhr: 1. Krippenfeier, 17.00 Uhr: 2. Krippenfeier
                    20.00 Uhr: 1. Christmette,  22.00 Uhr: 2. Christmette
Holzheim:    15.30 Uhr: Krippenfeier,  17.00 Uhr: 1. Christmette,  20.00 Uhr: 2. Christmette
Duggendorf: 15.30 Uhr: Krippenfeier,  17.00 Uhr: 1. Christmette,  22.00 Uhr: 2. Christmette

                   1. Weihnachtsfeiertag, 25. Dezember
Kallmünz:         18.00 Uhr: Eucharistiefeier         Holzheim: 10.00 Uhr: Eucharistiefeier
Duggendorf:      9.30 Uhr: Eucharistiefeier, 18.00 Uhr: Eucharistiefeier
 
Da eine TN-Begrenzung für die einzelnen Gottesdienste nach aktuellem Stand auf max. 100 Personen besteht, ist eine vorherige Anmeldung unumgänglich. Es werden genaue Platznummern vergeben werden. Die Anmeldezeiten veröffentlichen wir im nächsten Pfarrblatt zum Advent. Es wird nur eine telefonische Anmeldung (nicht per mail) während dieser Anmeldezeiten (die mehrere Nachmittage umfassen werden) möglich sein. „Reservierungen“ vorab können aus Gründen der Chancengleichheit nicht berücksichtigt werden.                                                
Wir bitten für diese Regelungen schon jetzt um Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.
 

Brautleutetag 2021


Auch in 2021 finden wieder Ehevorbereitungsseminare statt.
Details sind unter diesem Link zu finden.

 

Pfarrbüro Duggendorf


Während der Umbauarbeiten des Pfarrhauses können in Duggendorf keine Bürostunden mehr abgehalten werden. Telefonisch ist Frau Renate Zeidler unter 09409 / 937 weiterhin zu erreichen. Fax ist zur Zeit nicht möglich. Der Briefkasten ist übergangsweise neben der Sakristei in Duggendorf angebracht und wird auch weiterhin regelmäßig entleert.
                   Termine und Seelsorgsgespräche können jederzeit mit Pfarrer Andreas Giehrl und PV Yesu bitte telefonisch vereinbart werden.

 

Eine-Welt-Laden


Seit September ist der Eine-Welt-Laden im Pfarrheim Kallmünz wieder regelmäßig dienstags
von 15.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.
Ob Kaffee oder Tee, Schokolade oder Wein, kleine Geschenkartikel oder Glückwunschkarten
– im Eine-Welt-Laden können Sie aus einem umfangreichen Sortiment an fair gehandelten
Waren auswählen. Für die Hersteller und landwirtschaftlichen Produzenten dieser Waren
werden gerechte Löhne gewährleistet. Der Verkauf der Eine-Welt-Waren ist somit ein kleiner,
aber sehr wertvoller Beitrag zu einer gerechteren Weltwirtschaft.

Das ehrenamtliche Team des Eine-Welt-Ladens braucht jedoch dringend Verstärkung, um die
regelmäßigen wöchentlichen Öffnungszeiten weiterhin anbieten zu können.
Wer ist bereit für ein ehrenamtliches Engagement im Eine-Welt-Team?
Interessierte Helfer/innen können sich gerne bei Frau Ute Baur (Tel. 09473 – 8138) melden.
 

Krankenkommunion


Wir bieten ab September 2020 wieder regelmäßig die monatliche Krankenkommunion in unserer Pfarreiengemeinschaft an.
Wer von diesem Angebot Gebrauch machen und im Rahmen eines kurzen Hausgebetes die Heilige Kommunion empfangen möchte,
möge sich bitte im Pfarrbüro Kallmünz melden. 
 

 

Hilfe zum Überleben der Menschen in Gengapattu und Umgebung,
der Heimat unseres Pfarrvikars Yesu Savariyappan in Indien


In Gengapattu, dem Heimatdorf unseres Pfarrvikars Yesu Savariyappan, leiden die Menschen – ebenso wie sehr viele andere Menschen in ganz Indien - durch die wegen der Corona-Krise verhängte Ausgangssperre an extremem Hunger. Sie haben keine Arbeit, kein Geld, kein Auskommen. Es sind ca. 5000 Familien in Gengapattu und Umgebung, die dringend Unterstützung brauchen. Es wäre ihnen sehr geholfen, wenn jeder Haushalt ein Paket mit wichtigen Lebensmitteln (Linsen, Gewürze und sonstige Grundnahrungsmittel) bekäme. Das Paket kostet derzeit 10,- Euro.
Der Ortspfarrer in Gengapattu würde die Zusammenstellung organisieren und für die Verteilung sorgen. Es gibt keine Verwaltungsgebühren oder Nebenkosten. Jede Spende kommt in vollem Umfang und ganz direkt dort an, wo sie dringend benötigt wird. Das kann versprochen werden. Bitte helfen Sie mit, die Menschen in Gengapattu zu unterstützen! Jede auch noch so kleine Spende ist willkommen!
Spenden-Konto:
Katholische Kirchengemeinde Kallmünz
IBAN DE 34 7509 0300 0101 1037 76    BIC: GENODEF1M05
Stichwort “Corona-Hilfe Indien“ DEED-Projekt

Diözesane Anweisungen für die Liturgie ab dem 04. Mai 2020 in der Diözese Regensburg

 
In einem Schreiben an die Pfarreiverantwortlichen und die Gläubigen der Diözese Regensburg
informiert Herr Generalvikar Michael Fuchs über

- die Bedingungen zur schrittweisen Teilnahme an Gottesdiensten, wie Abstandsgebot, Mund-Nasen-Bedeckung, etc.
- Kirchenmusik; Chorgesang ist nicht möglich, Gotteslob ist von Zuhause mitzubringen
- Kommunionspendung; Mundkommunion ist nicht möglich
- Regelungen zur Feier von Taufe, Trauung, Beichte, - Erstkommunion und Erstbeichte finden auf alle Fälle nicht vor dem 31.08.2020 statt.
- Hinweise zur Krankensalbung, Krankenkommunion, Sterbebegleitung und Begräbnis 
- Prozessionen an Fronleichnam; Bittgänge, Flurumgänge und gemeinschatfliche Wallfahrten können nicht stattfinden.

Den ausführlichen und genauen Wortlaut der Diözesanen Anweisungen lesen Sie bitte hier nach!

Weitere konkrete Regelungen für unsere Pfarreiengemeinschaft


1. Um den Besuch eines Gottesdienstes für möglichst viele Personen möglich zu machen, finden in der Regel 
    nur in den drei größeren Hauptkirchen Gottesdienste statt:                                                
    Pfarrkirche Kallmünz (50 Teilnehmer) und Filialkirche Holzheim (60 TN),  Pfarrkirche Duggendorf (50 TN)Seit 22.06. 20

>  Für die Kirchen von Traidendorf, Dinau, Eich, Heitzenhofen und Wischenhofen sind wegen der Hygienevorschriften
    die Hinweise im Pfarrblatt zu beachten!                                                                                                                                       
>  In Hochdorf findet weiterhin werktags am Donnerstag ein Gottesdienst statt. Wegen der Vorabendmesse zum Sonntag
    jeweils die Einträge im Pfarrblatt beachten!      
>  Auch der Sonntagsgottesdienst in der Spittlbergkirche wird unter Beibehaltung der Uhrzeit (8.30 Uhr) in die Pfarrkirche Kallmünz verlegt.

2. Bittgänge, Wallfahrten, Flurprozessionen und auch die Fronleichnamsprozessionen können nicht stattfinden.
    An den Bitttagen werden die entsprechenden Gottesdienste jeweils in Kallmünz, Duggendorf oder Holzheim gefeiert.
    Am Dienstag, dem 19. Mai, hoffen wir auf schönes Wetter für den Bittgottesdienst im Kirchhof in Eich.
    Die Wallfahrt auf den Eichelberg am Dreifaltigkeitssonntag und auch die Maiandachten an den Kapellen und Mariengrotten
    in den einzelnen Ortsteilen entfallen.

3. Die  Feier der Erstkommunion  fand unter Beachtung aller Hygienevorschriften gestaffelt vor Beginn des Schuljahres 2020/21 statt.

4. Die Diözese Regensburg hat sämtliche verbleibenden Firmtermine für das Jahr 2020 abgesagt.  Die Firmung wird erst 2021 nachgeholt. 
    Die Firmlinge 2020 werden deshalb zusammen mit dem nächsten Jahrgang (5. und 6. Jahrgangsstufe) gefirmt.
 
5. Weiterhin ist  kein Parteienverkehr zu den Bürozeiten  möglich, jedoch sind wir gerne telefonisch oder per Mail für Ihre Anliegen da.
 
6. Beichtgelegenheit und Rosenkranzgebet vor den Gottesdiensten entfallen.
    Wer eine Beichte bzw. ein Beichtgespräch wünscht, möge bitte mit Pfr. Giehrl oder Pv. Yesu persönlich Kontakt aufnehmen.
 
7. Die monatliche Krankenkommunion in der Pfarreiengemeinschaft betreffend, beachten Sie bitte die Hinweise im Pfarrblatt
    und melden Sie sich bitte bei Bedarf im Pfarrbüro Kallmünz.
 
 

Angebote für Trauernde im Dekanat Regenstauf


Jeweils einmal im Monat treffen sich Trauernde zu einem Gespräch bei Kaffee und Kuchen. Die Austauschrunde gibt Informationen zum Verständnis von Trauer und Anregungen zur Selbsthilfe auf dem Trauerweg. Sowohl der Trauergesprächskreis in  Regenstauf, als auch das Trauercafè „Lebensblüte“ ist ein offener Treff unter der Trägerschaft des Dekanats Regenstauf.

Trauercafé „Lebensblüte“ im Pfarrheim Pettendorf (Martin-Klob-Str. 6). Leitung: Barbara Listl 09404/8673 und Beate Senninger 09404/5531.

Trauergesprächskreis „Cafe Pause“ im Mehrgenerationenhaus (Hauptstraße 34) in Regenstauf:  Leitung: Diakon Dr. Wolfgang Holzschuh, Pfarrei St. Jakobus.  

Hospiz-Verein Regensburg e.V.


Der Hospiz-Verein bietet ebenfalls einen Treffpunkt f. Trauernde einen Gesprächskreis für Trauende und das Trauercafe an. Weitere Informationen im Internet www.hospiz-verein-regensburg.de.
letzte Änderung: 18.11.2020